Statistik & Umfrage

Umfrage bei unseren Implantat-Patienten        Last updated: 18.8.2005

In unserer Praxis werden seit 1993 mit stark ansteigender Häufigkeit Zahnimplantate eingesetzt und versorgt. Alle diese chirurgischen Eingriffe wurden seit Beginn schriftlich dokumentiert und statistisch erfasst. In dieser Zeit setzten wir bei 450 verschiedenen Patienten ungefähr 1000 Implantate (Zahlen ständig steigend) und erreichten, auch im Vergleich mit öffentlich bekannten Studien, sehr gute Erfolgsergebnisse. Nun wollten wir auch noch wissen, wie unsere Patienten selbst unsere Vorbereitung auf den Eingriff, die Operation selbst bezüglich Schmerzen und das Gefühl mit den "neuen Zähnen" subjektiv erlebt haben und beurteilten. Ausserdem wollten wir wissen, wie viele unserer Patienten sich in einer ähnlichen Situation wieder für eine Implantat Operation entscheiden würden.

Deshalb stellten wir einen Fragenkatalog zusammen, den wir allen Patienten, die unsere Praxis zu Kontrollzwecken wieder aufsuchen, zur Beantwortung abgeben. Die Befragung erfolgt anonym und ohne Nachfrage zu einzelnen Punkten.

Unsere Fragen wurden deshalb beantwortet von Personen, die vor mehr als 10 Jahren ein Implantat erhielten wie auch von solchen, die erst seit Kurzem versorgt wurden. Es wurden Patienten erfasst, die eine "einfache" Implantatoparation "erlebten" und solche, bei denen eine aufwendige Operation mit verschiedenen Arten von Knochenaufbauten durchgeführt werden musste. Das Alter der operierten Patienten reicht von 18 bis 90 Jahren. Es wurden von der Statistik ungefähr 55% Frauen und 45% Männer erfasst.

Innert kürzester Zeit erreichten wir 25% unseren Implantat-Patienten, was die Umfrage für uns schon sehr aussagekräftig macht. Wir fahren mit der Umfrage weiter fort und werden die neuesten Resultate laufend ergänzen.

Den abgegebenen Fragebogen können Sie hier einsehen. 
Die Resultate können Sie hier einsehen.

Wir sind überwältigt von den für uns äusserst positiven Antworten und Resultaten und danken allen unseren Patienten für Ihr Vertrauen und das Mitmachen bei dieser Umfrage.